Wir über uns

 

In'n Harvst 1997 hebbt wi speelt:

"Meister Anecker"

 

Nedderdüütsche Kummedie in dree Akten

vun August Lähn

Speelbaas: Rudi Schröder

 

 

Opföhrensdaag

Freedag, 24. Oktobermaand 1997

Sünnavend, 25. Oktobermaand 1997

Sünnavend, 25. Oktobermaand 1997

Sünndag, 26. Oktobermaand 1997

Maandag, 27. Oktobermaand 1997

Dingsdag, 28. Oktobermaand 1997

 

Rullen un jüm ehr Spelers

Franz Anecker:

Heiner Heintzsch

Fru Lene, sien Fru:

Karin Selchow

Elsbe Lemke, ehr Süster:

Sybille Lettermann

Heinrich Wedekamp, Börgermeister:    

Hanns Wieck

Matten, Gesell:

Heiner Tewes

 

Achter de Kulissen

Speelbaas:

Rudi Schröder

Sien Hülp:

Karin Heintzsch

Lüüd an de Siet:

Christel Tewes,

 

Rolf Gunia

Tosegger:

Søren Steffens

Kledaasch:

Elke Lustig

Prüük un Visaasch:   

Silke Lorenzen,

 

Karin Lorenzen

Requisite:

Hans-Jürgen Lustig

Lüchtmoker:

Karl-August Braker

Musik:

Hans Petersen

Bühnbu:

VBR-Crew

 

Lütt beten wat to dat Stück

Schuhmachermeister Franz Anecker tobt vor Eifersucht, denn er hat schon lange im Gefühl, dass Bürgermeister Wedekamp ein Auge auf seine Frau Lene geworfen hat. Altgeselle Matten glaubt das gleiche, und da er für sein Leben gerne Bier und Korn trinkt, hält er gern bei gut gefüllten Gläsern sein wachsames Auge über das Treiben im Hause. Da Matten nicht alles beobachten kann, entgeht ihm, dass sich auch die junge Schwägerin des Meisters über Wedekamps Besuche besonders freut.

 

Szenen-Fotos

 

Sybille Lettermann -  Karin Selchow

 

Heiner Heintzsch - Heiner Tewes

 

Karin Selchow - Heiner Tewes

 

Hanns Wieck - Karin Selchow

 

Sybille Lettermann - Hanns Wieck

 

Heiner Heintzsch - Karin Selchow

 

Heiner Heintzsch - Hanns Wieck

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Impressum