Wir über uns

 

Wir spielten zu Weihnachten 1969:

"Das tapfere Schneiderlein"

 

Märchenspiel von Robert Bürkner

nach den Gebrüdern Grimm

Regie: Heiner Tewes

 

 

Aufführungstermine

Sonnabend, 13. Dezember 1969

Sonntag, 14. Dezember 1969

Sonntag, 14. Dezember 1969

 

Darsteller

Egbert Wieck

Silke Lorenzen

Anke Tewes

Ulli Prehm

Peter Tewes

Annelie Warnke

Wolf-Dieter Neitzke

Herta Mutschink

Rudi Schröder

Jörn Schröder

 

Szenen-Fotos

Viel Vergnügen beim tapferen Schneiderlein
Das Märchen „Das tapfere Schneiderlein", wohl jedermann aus der Kinderzeit her bekannt, zeigt am kommenden Wochenende die Volksspielbühne Rissen von 1955. [...]Diese Version des tapferen Schneiderleins als Weihnachtsspiel stammt von Robert Bürkner. Die Spielleitung hat Heinrich Tewes. In der heutigen modernen, technisierten Welt mit ständig wechselnden Arbeitsmethoden nach neuesten Erkenntnissen mag es durchaus möglich sein, daß nicht nur Kinder, sondern auch die Erwachsenen Spaß und Entspannung beim Märchenspiel finden.
Eingezwängt in die tägliche berufliche Routine bleiben dem einzelnen nur noch Träume vom himmelsstürmenden Vorwärts übrig. Hand auf das Herz — wer möchte nicht wie das
Märchen-Schneiderlein die tollsten Abenteuer erleben. Da gilt es mit Hilfe von Tricks (Käse und Vogel) den übermächtigen Riesen zu bezwingen, und bis zum glücklichen Ende muß der Schneider außerdem sein Geschick im Kampf mit Wildschwein und Einhorn beweisen.
Die Schauspieler in diesem Stück (Egbert Wieck, Silke Lorenzen, Anke Tewes, Ulli Prehm, Peter Tewes, Annelie Warnke, Wolf-Dieter Neitzke, Herta Mutschink, Rudi Schröder, Jörn Schröder sowie mehrere Engel und der Weihnachtsmann) haben lange Zeit geprobt, bis das Stück „stand".
Die 1955 gegründete Volksspielbühne Rissen spielt aktiv seit etwa zwölf Jahren. Die 30 Schauspieler im Alter von 20 bis 65 Jahren führen jährlich zwei Stücke (in hoch- und in plattdeutscher Sprache) sowie ein Weihnachtsmärchen auf. Als Mitglied der Volksbühnenkunst Hamburg sind die Rissener jederzeit daran interessiert, daß Menschen jeder Altersgruppe als Schauspieler mitmachen.

(Hamburger Abendblatt)

 

Szenen-Fotos

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Impressum